Acryl-Skleralschalenprothese

Get Adobe Flash player

In Situationen, in denen das Augenlicht verloren gegangen ist, aber das Auge nicht entfernt wurde, kann die übliche Verschlechterung der Erscheinung sehr erfolgreich durch den Einsatz einer dünnen Acrylschale korrigiert werden. Skleralschalen überdecken vollständig das natürliche Auge, das entstellt und oft empfindlich und schmerzhaft ist. Der medizinische Ausdruck für einen solchen Zustand des Auges lautet Phthisis.

Wir verfügen über selbstentwickelte Techniken zum Anfertigen von Skleralschalen, die eine dezente, mehrschichtige Färbung sowie Vermischungsdetails enthalten und dem verbliebenen Auge entsprechen. Darüber hinaus setzen wir eine spezielle zusätzliche Vergrößerungstechnik ein, mit der wir sanft und symmetrisch das Augenlid auf eine Weise öffnen, die die schmerzhafte Überdehnung des empfindlichen Augengewebes vermeidet.

Die ausgesprochen positiv wirkende Eigenschaft einer Skleralschalenprothese liegt in der Tatsache, dass sie eine praktisch natürliche Bewegung ermöglicht, da das natürlich Auge unter der Schale erhalten bleibt und der Prothese vollständige Beweglichkeit verleiht. In den meisten Fällen muss eine ordentlich angepasste Skleralschale nur alle sechs Monate zur professionellen Pflege entfernt werden.

Verwandte Themen:

• Kunstauge

• Reisen

• Okularistin Carole Lewis

• Versicherungsleistungen bei Augenbehandlungen nach Augenverlust

• Beratung zu Augenprothesen im Internet

• Häufige Fragen über künstliche Augen / künstliche Augenprothesen

AR ZH FR DE HE IT JA RU ES Web Consultation English Site