Individuelle Acryl-Augenprothesen

Das am häufigsten eingesetzte Kunstauge ist eine Acryl-Augenprothese. Sie ersetzt das natürliche Auge, das entweder „enukleiert” oder „eviszeriert” ist. Das sind die medizinischen Begriffe für die chirurgische Entfernung des gesamten Auges oder von Teilen eines schwer verletzten, abgestorbenen oder von einem Tumor befallenen Auges.

Innerhalb von vier bis acht Wochen nach der Operation ist der beste Zeitpunkt, um mit den individuellen Anpassung einer künstlichen Augenprothese zu beginnen, sodass die Prothese ein integraler Bestandteil des Heilungsprozesses werden kann. Das ist deshalb so wünschenswert, weil die Augenprothese dazu beiträgt, das Gewebe und die Augenlider in die beste anatomische Position zu formen und zu gestalten. Das wiederum führt zum natürlichen Aussehen und einer natürlichen Augenbewegung.

Wir beginnen die Augenbehandlung damit, einen Abdruck der Augenhöhle zu machen, um den korrekten Sitz, maximalen Komfort und die Beweglichkeit sicherzustellen. Nachdem wir die richtige Form für das Kunstauge bestimmt haben, besteht der nächste Schritt in einer künstlerischen Nachbildung der Augenfarbe.

Sowohl Iris als auch Sklera werden mit unserer  patentierten Digitaltechnologie mehrschichtig aufgebaut und dem komplexen persönlichen Architekturrelief des Patienten nachempfunden, das so einzigartig ist wie ein Fingerabdruck, eine Schneeflocke oder der Flügel eines Schmetterlings. Diese patentierte Technologie unterscheidet uns von anderen Okularisten. Die Herstellung erfolgt vor Ort in unserem durch die FDA zugelassenen Labor. Unsere proprietären Anpassungs- und Herstellungstechniken sorgen für hervorragende Ergebnisse hinsichtlich Aussehen, Komfort und natürlicher Augenbewegung. Unsere langjährige Erfahrung beim Überwinden der Einschränkungen jeder Augenhöhle und das Herstellen des optimalen Sitzes sind Faktoren, die unserer Arbeit zu internationalem Ruf verholfen haben.

Verwandte Themen:

• Kunstauge

• Prothetische Augen

• Augenprothesen

• Skleralschale

AR ZH FR DE HE IT JA RU ES Web Consultation English Site